Mr.Handsfree SPY: Blitzer-Warnsystem mit GPS Empfänger, SIRF III Antenne und Solarpanel für nur 35,90€ inkl. Versand

*Update*
06.02.2012 – 20:10 Uhr
Aktuell ist das Blitzer-Warnsystem für nur 35,90€ inklusive Versand erneut im Angebot.
*Update Ende*

Im Liveshop von iBOOD bekommt Ihr heute das Mr.Handsfree SPY: Blitzer-Warnsystem mit GPS Empfänger, SIRF III Antenne und Solarpanel für nur 45,90€ inkl. Versand. Leider konnte ich nur einen Vergleichspreis ausfindig machen – und der liegt bei 69,90€ inkl. Versand. Das macht eine Ersparnis von 24€.

Produktdetails:
– Minimale Abmessungen, nur 32 x 15 x 84 mm
– Warnung vor stationären Blitzern und überhöhter Geschwindigkeit
– Über 70000 Blitzer sind vorinstalliert
– Integriertes Solarpanel zur stetigen Nachladung des Akkus
– Einfache Befestigung über beiliegende Saugnäpfe

++ Zum Deal ++

10 Comments
  1. darf man das in D überhaupt benutzen? ❓

  2. blöd nur, dass der Einsatz (nicht der Verkauf) solcher Geräte verboten ist und die Polizei das Ding einziehen kann. Und da nur stationäre Blitzer abgelegt sind und keine automatischen Updates inkludiert sind, ist die “Hilfe” dadurch auch nicht größer als die durch einen POI-Layer “Gefahrenpunkte” im Navi. Meiner Ansicht nach rausgeschmissenes Geld…

  3. @lutz
    nein, siehe Gesetzestext

    § 23 StVO Sonstige Pflichten des Fahrzeugführers

    (1b) 1Dem Führer eines Kraftfahrzeuges ist es untersagt, ein technisches Gerät zu betreiben oder betriebsbereit mitzuführen, das dafür bestimmt ist, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen oder zu stören. 2Das gilt insbesondere für Geräte zur Störung oder Anzeige von Geschwindigkeitsmessungen (Radarwarn- oder Laserstörgeräte).

    Belohnt wird das ganze mit 75 Euro Bußgeld und 4 Punkten in Flensburg. Des Weiteren kann das Warngerät eingezogen werden.

  4. Wenn jedoch ein Beifahrer warnt, egal was er nutzt, ist es erlaubt.

  5. @Raphael [Mobile]
    ist ein Beifahrer ein “technisches Gerät”? Siehste…

  6. anschaffungskosten, strafe und punkte kann ich verschmerzen. aber solang die mobilen blitzer nicht erfasst werden bringts herzlich wenig.

  7. @mistery [Mobile]
    Ich wurde allein letzte Woche 2x von einer mobilen Blitzanlage erfasst… Wird so langsam ein teurer Spass…

  8. Ich kenne eine wesentlich billigere Alternative: einfach an die Geschwindkeitsbegrenzung halten!!!
    Ich fahre schon seit Jahren unfall- und blitzerfrei … man muss halt nur gescheit fahren wie es erlaubt ist, dann braucht man keine Blitzerwarner und muss keine Strafen zahlen. Ich fahre so seit Jahren also schon sehr billig. 😉

  9. @Blubbidiblubb
    absolut richtig.
    Im übrigen kann man auch ganz einfach so argumentieren: ein mobiler Blitzerkasten hat etwa die Größe eines Kindes. Ein Kind muss nicht bunte Kleidung haben, es kann auch graue Kleidung haben. Wenn ich zu schnell fahre, um den Blitzer zu erkennen und rechtzeitig zu reagieren, dann hätte ich auch auf ein Kind am Strassenrand nicht rechtzeitig reagieren können, der Beweis, dass ich zu schnell unterwegs war, ist damit eindeutig geführt. Wer geblitzt wird, ist also eindeutig zu schnell und zu unaufmerksam unterwegs gewesen…

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account erstellen
Passwort vergessen