[Aktion] Jetzt zum Öko-Strom Anbieter “LichtBlick” wechseln und 25€ für Amazon, Aral oder Media Markt sichern

Das Portal Hier-gibts-was-geschenkt.de startet in Kooperation mit LichtBlick und YourDealz.de eine einzigartige Stromwechsel-Aktion. Jeder der jetzt zum größten unabhängigen Energieanbieter wechselt, erhält bei Hier-gibts-was-geschenkt.de einen 25€ Gutschein seiner Wahl geschenkt.

Zur Auswahl stehen folgende Gutscheine:
– 25€ Amazon.de Gutschein
– 25€ LichtBlick Startguthaben
– 25€ Media Markt Geschenkkarte
– 25€ Aral Gutschein

Deine Vorteile bei LichtBlick:
– 100% umweltfreundlicher Strom
– Unabhängigkeit von etablierten Energiekonzernen
– Keine Mindestvertragslaufzeit
– Nur 8,95€ Grundpreis monatlich und 21,99 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde
– „Weniger-ist-Mehr“ Bonus für Stromsparer
– Ausgezeichneter Service

Wer also sowie schon über einen Anbieterwechsel nachgedacht hatte, der sollte dies nun tun. Ich persönlich werde das Angebot warscheinlich auch wahrnehmen (Nein, ich bin kein “Öko” 😛 ).

++ Zum Deal ++

5 Comments
  1. Ganz davon abgesehen find ich 21 cent schon frech. Selbst bei unserem kommunalen teuren Anbieter sind es nur 20.
    Und den Grund warum man für “öko” mehr bezahlen muss, ist mir auch ein Rätzel. Ganz davon abgesehen, auch im Ökostrom ist Atomstrom. Einfach mal drüber nachdenken:)

  2. Nein, das mit dem Stromanteil aus Kernkraftwerken stimmt nicht!

  3. Hallo,

    ich habe zurzeit eine 1 Zimmer Wohnung, bei entega bin ich, kann ich zu lichtBlick wechseln die Prämie abstauben und direkt danach kündigen? ich meine ich will nur 1 Monat bei LichtBlick Kunde sein, danach suche mir was anderes.

    Wenn ja, wann soll ich dann kündigen, nachdem LichtBlick mich mit Strom liefern direkt 1 Tag nach der Anmeldung?

  4. Das Angebot ist doch lächerlich und macht so pauschal überhaupt keinen Sinn.
    Auf Verivox PLZ und Verbrauch eingeben und dann schauen welches der günstigste Anbieter ist. Wegen 25 Euro… tut mir Leid das ist lächerlich, die sparst Du mit ordentlicher recherche viel leichter. Am Besten 1 Jahr Preisgaratie auswählen und nächstes Jahr wieder wechseln. Ob Öko oder nicht kann jeder für Sich entscheiden, bietet ja mittlerweile jeder Anbieter an.

  5. Das Angebot ist doch garnicht schlecht!

    Und lasst euch nicht von ahnungslosen Schwätzern verunsichern, natürlich ist der Ökostrom sauber und hat KEIN Atomstrom mitdrin – wenn er von einem der dedizierten Ökostrom-Anbietern kommt! (und LichtBlick gehört genauso wie Greenpeace Engery zu diesen sauberen Anbietern).

    Das was der Hitzkopf anscheinend verwechselt hat, sind die getürkten Angebote von den fetten Energiekonzernen (allen voran den Atomstrombetreibern E.on, RWE, EnBW und Vattenfall), BEI DENEN muß man aufpassen: DIE verkaufen den Kunden ein angeblichesÖkostrom-Angebot, das einfach nur teuer ist und womit sie die behaupten, sie würden dann in Windkraft invesgtieren, obwohl sie bereits MIlliarden-Gewinne aus ihren Atomkraftwerken auf Kosten der Allgemeinheit und des Steuerzahlers abschöpfen. 👿

    Zu den TATSÄCHLICHEN Stromkosten und dem angeblich so “billigen” Atomstrom hab ich einen interessanten Artikel gelesen. Wer sich wirklich dafür interessiert und mal wissen will, wie wir von der Regierung und den Stromkonzernen ver##scht werden, sollte sich das mal aufmerksam durchlesen: ➡
    http://www.taz.de/1/zukunft/schwerpunkt-anti-akw/artikel/1/was-uns-die-atomkraft-kostet/

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account erstellen
Passwort vergessen