Callmobile SIM-Karte mit 14,- Euro Amazon-Gutschein, 32GB USB-Stick oder andere Prämien für nur 2,95 Euro inkl. Versand

Update – Wieder da! Heute gibt es wieder einen 14€ Amazon Gutschein!

Wo wir gerade dabei sind. Der Händler “prepaid-guenstiger” vertreibt bei eBay gerade verschiedene Callmobile SIM-Karten Angebote. Dabei gibt es für Euch verschiedene Prämien abzusahnen wie zum Beispiel: 64GB Verbatim PinStripe USB-Stick, 32GB Intenso USB-Stick, 32GB Intenso microSDHC, oder einen 14,- Euro Amazon Gutschein.

NEU: Das Startguthaben liegt bei 3€!

Bei dem Angebot gibt es folgende Dinge zu beachten:

  • 1. Callmobile berechnet eine Administrationsgebühr in Höhe von 1€ pro Monat, wenn innerhalb von 3 Monaten kein Umsatz (in Höhe von 6€) erzielt wird (siehe Punkt 4.13 in den Bedingungen)
  • 2. Bei einem Widerruf oder der Kündigung in den ersten 2 Monaten verfällt der Anspruch auf die Prämie und der Händler kann sie zurückfordern. Wenn Ihr die Karten also nicht dauerhaft nutzen wollt, verbraucht Ihr einfach mindestens 6€ vom Startguthaben und kündigt nach Ablauf der ersten 2 Monate bequem per Klick im Callmobile Kundencenter.

Sonstige Fallstricke oder ähnliches gibt es nicht. An dieser Stelle sei noch gesagt, dass pro Person bis zu 2 Callmobile Karten bestellt werden können. Ihr könnt also den doppelten Prämienwert wie z.B. einen 28,- Euro Amazon Gutschein absahnen.

Hier noch kurz der Ablauf vom Händler:

  • 1.) Nach dem “Sofort-Kauf” erhalten Sie von uns einen Link per E-Mail für die “Kaufabwicklung”. Die Kosten für das Starterpaket zahlen Sie direkt per Lastschrift an callmobile.
  • 2.) Sobald Ihr die neue SIM-Karte erhalten und aktiviert habt, sendet mit der neuen SIM-Karte eine SMS mit dem Inhalt „ebay“ (ohne Anführungszeichen) an 89000 – danach schickt der Händler die Prämie raus.
++ Zum Deal ++

31 Comments
  1. Wegen der “Administrationsgebühr” würde ICH das schon mal gleich gar nicht abschließen.

    Auch Klarmobil verlangt eine solch dubiose Gebühr!

    • Einfach das Guthaben abtelefonieren und die Gebühr fällt bei einer Kündigung nach 2 Monaten doch gar nicht an!

    • Ist aber nicht weiter schlimm. Nach 3 Monaten kann man es in ControlCenter per ein Klick kündigen. So verschwinden zwar 3€, aber dafür hat man noch pro Simkarte 9€, die man für irgendwas ausgeben kann. Z.Bsp. irgendwelche Dienste, die kosten. Rapidshare oder sowas.

  2. Muss ich zuerst die 12 € Guthaben abtelefonieren un dann nochma 6€ ausgeben?

  3. So, direkt mal 2 bestellt! Danke fuer die info^^

  4. Doch! Pro Monat wird 1€ abgezogen, wenn man jeden Monat keine 6€ verbraucht (nur Anrufe und SMS, keine Mehrwertdienste!) Man kann das auch so machen, dass man im ersten und zweiten Monat genau 6€ verbraucht und dann kündigt. Dafür muss man aber keine 1€ pro Monat als Entschädigung zahlen…

  5. ❗ ❗ ❗ WARNUNG ❗ ❗ ❗

    Hallo,

    ich muss eine dringende Warnung an alle Käufer der SIM-Karte von Callmobile los werden!!!

    Bei diesem Tarif werden anfallende Kosten für SMS und Gespräche ZEITVERSETZT abgerechnet. Ich selbst bin hierauf kürzlich reingefallen. Mir war bisher nicht bewusst, dass man mit dem Guthaben einer Prepaid-Karte ins Minus rutschen kann. Ich hatte dies bisher immer nur bei Telefonaten im Ausland angenommen, da hier die Abrechnung ja zeitverzögert erfolgt, da die Gebühren erst vom ausländischen Netzbetreiber an den deutschen Netzbetreiber übermittelt werden müssen. Bei dieser Prepaid-Karte ist es aber so, dass AUCH ALLE INNERDEUTSCHEN VERBINDUNGEN ZEITVERSETZT ABGERECHNET WERDEN. Ich hatte mir vor ein paar Monaten auch bei einem ebay-Angebot mit Amazon-Gutschein diese Prepaid-Karte geholt. Sie lag immer nur auf dem Schreibtisch und es wurde mir regelmäßig die Administrationsgebühr wegen Nicht-Nutzung vom Guthaben abgebucht. Vor ein paar Wochen hatte ich mir dann gedacht, das Guthaben endlich mal abzutelefonieren. Zuvor schickte ich eine SMS an den Kontoserver und lies mir mein Guthaben per SMS bestätigen: 9,88 Euro Guthaben. Ich telefonierte knapp über eine Stunde und rief das Guthaben dann erneut ab: immer noch 9,88 Euro!!! Ich dachte mir dann (ohne den Tarif genau zu kennen muss ich gestehen), dass vermutlich eine Wochenendflat mit dabei wäre, wie es ja bei einigen Prepaid-Karten der Fall ist. Denkste! Hatte dann noch mal ein längeres Telefonat an diesem Abend geführt und abschließend noch mal per SMS den Kontostand angefordert: immer noch 9,88 Euro. Ca. 14 Stunden später (!!!) kam dann die Überraschung! Ich erhielt innerhalb einer Minute 4 Mails von Callmobile: Im ersten Mail teilte man mir mit, dass mein “Prepaid-Guthaben 17,68 Euro im Minus wäre” und meine SIM-Karte gesperrt worden sei. In der selben Minute erhielt ich auch ein Mail mit zusätzlichen 5 Euro für eine SIM-Sperrung. Gebühr war somit bei
    22,68 Euro. Einen Tag später war die Gebühr dann plötzlich bei MINUS 25,02 Euro!!! Da wurde das letzte Telefonat wohl mit über einem Tag zeitlicher Verzögerung abgerechnet. Mich haben die paar Telefonate somit 25,02 + 9,88 Euro ) 34,90 Euro gekostet. Und dass, obwohl ich eigentlich nur das Guthaben der SIM-Karte abtelefonieren wollte. Und der Hammer: Bereits einen Tag später hatte ich schon die schriftliche Mahnung (zum Glück ohne Mahngebühr) Zuhause in meinem Briefkasten.

    Für die 34,90 Euro hatte ich 110 Minuten mit der Clever3-Karte ins deutsche Mobilfunknetz telefoniert. Wie gesagt: Ich hatte vor und während der Telefonate insgesamt 3x meinen Kontostand per SMS abgefragt.

    Sorry, aber seriös ist was anderes.

    Dass das Guthaben ins Minus geraten kann und die Abrechnung zeitverzögert erfolgt, ist übrigens nur bei diesem Callmobile-Tarif (Clever3) so. Die anderen angebotenen Tarif werden meines Wissens Just-In-Time abgerechnet. Callmobile verweist hier übrigens auf deren AGBs unter 4.4, worin angeblich stehen soll, dass die Abrechnung zeitverzögert erfolgt.

    Übrigens: Falls sich nun jemand über diese Machenschaften wundert: Callmobile gehört zu Mobilcom-Debitel. Alles klar, oder?

    Als ich Callmobile um Stellungnahme bat, war man natürlich nicht auf alle monierten Punkte eingegangen, stattdessen erhielt ich eine Standard-Antwort. Zudem wollte man die ersten 3 Stellen meines “persönlichen Passwortes” wissen, um meine Anfrage bearbeiten zu können!!! Sorry, das geht gar nicht, dass die Callmobile-Mitarbeiter mein Passwort verlangen. Zum einen dürften die das gar nicht sehen können, auch keine Teile davon, und zum anderen verschicke ich auch keine Passwörter unverschlüsselt per Mail, weil man nie wissen kann, wer die Mails alle lesen kann (Admins beim Mailprovider, Sniffer, usw.).

    ————————————————————————————
    Sehr geehrter Herr xxx,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Bitte nennen Sie uns zur Verifizierung die ersten 3 Stellen Ihres Passwortes. Bitte achten Sie auch auf Groß- und Kleinschreibung. Sie hatten sich das Passwort selbst bei der Anmeldung generiert, es hatte mindestens 8 Stellen und wird auch immer benötigt, wenn Sie sich in Ihren Account Online einwählen wollen. Das Passwort kann aus Zahlen/Ziffern oder Zeichen bestehen.

    Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, so senden wir Ihnen gerne ein neues an die im System hinterlegte Mailadresse zu. Bitte melden Sie sich dann erneut bei uns im Kundenservice.

    Die Verbindungen werden bei uns grundsätzlich mit einer Verzögerung abgerechnet.

    Es kann daher also sein, dass es zu einem Negativsaldo kommt, der über dem in der Preisliste genannten Grenzwert liegt.

    Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch die AGB (4.4.).

    Mit freundlichen Grüßen

    callmobile.de Kundenbetreuung
    xxxx
    ————————————————————————————

    Ich für meinen Teil werde das Mail von Callmobile an den Bundesdatenschutzbeauftragen weiterleiten, da es m.E. nicht sein darf, dass ein Service-Mitarbeiter der Firma mein persönliches Passwort einsehen kann und von mir verlangt, ihm Teile davon auszuhändigen.

    Zudem werde ich den Fall an den Verbraucherschutz weiterleiten, da es sich m.E. um Betrug handelt. Eine Just-In-Time-Abrechnung wäre, wie bei allen anderen Prepaid-Anbietern technisch problemlos möglich. Für mich sieht es so aus, dass dieser Tarif mit einer einzigen Absicht angeboten wird.

    Zusätzlich werde ich Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft stellen und en Vorgang auf eine mögliche Straftat hin prüfen lassen, wie etwa Betrug, Nötigung, usw.

    Grüße
    Michael

  6. Das kann ich bestätigen, mit der versetzen Abrechnung.

    Ich hatte etwas “bestellt” mit dem Guthaben, hab es dann irgendwann mal vergessen, checkte das Konto ab und sah, dass XX EURO drauf waren. Dann dachte ich genauso wie beim ersten Mal und “bestellte” wieder was für das Geld.

    Schon war ich mit 12EUR und im Minus und bekam ein “Droh-/Mahnungsbrief” von Callmobile.

    Dadraufhin hab ich das Geld überwiesen und direkt gekündigt, mit dem Hinweiß, weil man in’s Minus rutschen kann.

  7. Ein weiterer kleiner Haken ist der, das die Kündigung eine Bearbeitungsgebühr in höhe von 6€ kostet!

  8. Hallo Xxx,

    hiermit erhalten Sie eine Vorabinformation zu Ihrem callmobile-Konto mit der Mobilnummer 0151xxx.

    Bitte beachten Sie, dass dies eine reine Vorabinformation ist und Ihnen zu diesem Zeitpunkt keinerlei Gebühren berechnet werden.

    Vereinbarungsgemäß erheben wir eine Administrationsgebühr in Höhe von € 1,– für die Aufrechterhaltung und Pflege des Kontos, wenn in einem Zeitraum von 3 Kalendermonaten die Nutzung der callmobile SIM-Karte geringer als € 6,– ist.
    Durch die Administrationsgebühr können wir auch unseren Wenignutzern jederzeit die attraktiven Preise und günstigen Serviceleistungen von callmobile anbieten.

    Zur Nutzung werden alle kostenpflichtigen Dienste, wie z.B. Telefonie, SMS, MMS, Datendienste, Auslandsgespräche oder auch eine unserer Optionen (1fach oder 2fach Flat) gerechnet.
    Ihre Nutzung wird zu Beginn eines jeden Monats rückwirkend für die zurückliegenden drei Kalendermonate überprüft.
    In diesem Zeitraum lag die Nutzung Ihrer Mobilnummer bisher unter € 6,–.

    Sparen Sie 1 Euro!

    Die drei Kalendermonate sind noch nicht vorüber – bis zum Ende dieses Monats verbleiben Ihnen noch einige Tage: Nutzen Sie unseren vorteilhaften Tarif (schon ab 3 Cent/Min. in bester D-Netz-Qualität telefonieren) und stellen Sie sicher, dass die Nutzung Ihrer Simkarte für die letzten drei Kalendermonate höher als € 6,– ist.

    Weitere Informationen zu unserer Administrationsgebühr finden Sie hier: Administrationsgebühr. Selbstverständlich hilft Ihnen auch unser Kundenservice gerne weiter.

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr gern zur Verfügung

    • Pflege des Kontos? Putzen die mein Konto regelmäßig? lol
      Klasse,alle machen es umsonst bzw verlangen alle drei bis vier Monate eine Aufladung. Ansonsten muss man nichts bezahlen was man nicht nutzt. Sehr unseriös. Ich würde den Admin hier empfehlen,solche Angebote vorher zu prüfen und nicht mit solchen “Fallstricke” hier anzubieten. Sowas kann finanziell,gerade wenn man diese Karte für Kinder nimmt,einem in den Ruin stürzen.
      MfG. Jens

  9. Hallo.

    also ich kaufe mir zwei simkarten. Zahle 4 euro und lasse die verträge einfach 2,5 monate rumliegen, kündige dann und die anfallenden kosten (admingebühr) werden von meinem startguthaben abgezogen (3 euro)? Und ich habe keinerlei folgekosten? Die simkarte kann auch eingepackt bleiben? Oder muss man die auspacken und mal ins handy legen zum aktivieren?

  10. Eigentlich kauft man sich das dich wegen der gutscheine? Wenn ich eh 12euro guthaben habe, dann lasse ich es auch 4monate liegen und bezahle meine 4euro admingebühr…

    Fallen denn auch kündigungskosten (6euro) an, wie man unten lesen kann? Selst wenn, 4monate laufen lassen, kündigen und fertig. Ich will eh nur die gutscheine 🙂

  11. @sobo85 [Mobile]

    Die Karte muss aktiviert werden.

  12. sobo85 [Mobile] :
    Eigentlich kauft man sich das dich wegen der gutscheine? Wenn ich eh 12euro guthaben habe, dann lasse ich es auch 4monate liegen und bezahle meine 4euro admingebühr…
    Fallen denn auch kündigungskosten (6euro) an, wie man unten lesen kann? Selst wenn, 4monate laufen lassen, kündigen und fertig. Ich will eh nur die gutscheine

    @sobo85 [Mobile]

    Sehr intelligent… Was spricht dagegen, 12,- € Prepaidguthaben abzutelefonieren? Danach kann ich auch kluge Sprüche klopfen ❗

  13. 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 😳 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: 😯 😯 😯 😯 😉 😉 😉 😉 😉 😉 😉 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 🙄 💡 💡 💡 💡 💡 💡 💡 💡 😥 😥 😥 😕 😕 😕 ❓ ❓ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❓ ❓ ❓

  14. UM GOTTES WILLEN!!
    Die Administrationsgebühr wird einem vom vorhandenem Guthaben abgezogen, d.h. wenn man 3 Monate nicht telefoniert hat, wird einem der 1€ vom Gutahaben abgezogen (12-1=11).
    Das restguthaben wird einem auch nach der Kündigung aufs Konto überwiesen, somit würde man sogar Gewinn machen, wenn man sich die Gebühr berechnen lässt.
    Also nicht in Panik kommen, sonder abwarten und kassieren 😉

  15. Kurz ne frage. hab jetzt schon öfters gelsesen das man ne Kündigungsgebühr in höhe von 6€ zahlen muss, wird diese von meine Bankkonto abgebucht oder kann man die mit dem Kartenguthaben verrechnen???

    • Ja, das stimmt. Allerdings wird die Administrationsgebühr i.H.v. 6,- Euro nur abgezogen, wenn noch mind. 6,- Euro Guthaben auf der Karte sind. Ansonsten entfällt sie. Steht so in den AGBs, die übrigens jeder auf der Webseite nachlesen kann. Daher verstehe ich die beiden letzten Postings hier nicht. MfG

    • Kündigungsgebühr? Wäre mir neu… Hast du einen Auszug aus den AGBs?

  16. Zählt als Umsatz auch PSN Guthaben zu kaufen?

    kann ich also pro Karte 10 Euro PSN Guthaben kaufen und dann nach 3 Monaten kündigen und habe jeweils 18 euro amazon, 10 euro psn für 2,95 Euro, oder?

  17. Eine Frage … hab jetzt mal 2 Karten gekauft. Muss ich die über Ebay bezahlen oder bekomm ich per E-Mail nen seperaten Link wo die Kaufabwicklung stattfindet??

  18. an wen soll ich die email für den gutschein schicken?

  19. Administrationsgebühr,negativer Saldo,Kündigungsgebühr bei einer Prepaidcard???-hab ich gerade einen Zeitsprung gemacht und bin in der Steinzeit des Mobilfunks gelandet?
    Aber abgesehen davon ,wenn ich die Karte nach 2 Monaten kündige und das Rest Guthaben verfallen lasse hab ich immer noch einen 15€ Tankgutschein für 2,95€,O.K.Aral ist etwas teurer,wäre aber immer noch n’ guter Schnitt.
    Stellt sich mir nur die Frage ,wie hoch ist die Provision des Händlers,fährt er kein Auto o.ä.,daß er die 15€ Gutscheine verschenkt,und selbst wenn nicht,für10-12€ ließen die sich dich sicherlich in Bares umsetzen?!?
    Muß mir das Angebot selbst mal im Original ansehen,aber erstmal danke für den Hinweis!

  20. Ich hatte grad 2 karten von callmobile über cityhandy und die soeben zum 01.07.16 gekündigt. Ist es da sinnvoll das ganze hier direkt nochmal zu versuchen oder eher lieber warten? Wie hoch is die wahrscheinlichkeit das callmobile da nicht mitspielt?

    • Hey 😉 ich denke das ist kein Problem. Wenn doch wird die Bestellung halt storniert! aber ein versuch ist es schon wert 😉

      • Hi Günni

        hab soeben die Bestätigung von callmobile per mail bekommen zum 1.7 🙂 Meinste net das callmobile sich da ein wenig veralbert fühlt? :-)) Aber gut mehr als nein sagen können die eh net 🙂 Weist du obs da ne schufa abfrage gibt?

Hinterlasse einen Kommentar

Neuen Account erstellen
Passwort vergessen